Kurse/Workshops

Kurse/Workshops

Zusätzlich zur Hochschullehre geht Franz-Josef Hauser einer regelmäßigen Tätigkeit als Workshop-/Fortbildungsleiter und Gastdozent nach.

Die folgende Übersicht umfasst aktuelle Themenfelder in regelmäßig stattfindenden Kursen/Workshops oder einzelnen Fortbildungsveranstaltungen. Ich freue mich über Ihre Anfrage.

„Moderne Klavierpraxis: Selbstbewusst an den Tasten“

Unterstützung für einen selbstverständlichen und kreativen Umgang mit dem Klavier in Hinblick auf die musikpädagogische Praxis oder andere musikalische Betätigungsfelder

Inhalte: Erarbeiten stilgerechter Begleitformen von Liedern und Songs unterschiedlichen Stils (Schwerpunkt Popularmusik), Erlangen von Kompetenzen im Umgang mit oder ohne vorhandenem Notenmaterial, vielfältige Anregungen zum elementaren Improvisieren, Lesen von Leadsheets, Schulung des musikalischen Gehörs, Heraushören aktueller Titel & bekannter Hits, Gestaltung von Vor-, Zwischen- und Nachspielen, Erarbeiten eines Personalstils

Zielgruppe: Pädagog*innen, Musikpädagog*innen aller Schultypen, ambitionierte Hobbymusiker*innen

Aktuell: 20.10.2020, Musik MS Melk, Anmeldungen unter: https://www.ph-noe.ac.at

„Klavier und Klavierpraxis“

Kursteilnehmer*innen erhalten Unterricht im Repertoirespiel wie auch in klavierpraktischen Belangen. Die Gewichtung kann individuell gewählt werden.

Inhalte: Erarbeitung der mitgebrachten und vorbereiteten Klavierliteratur (traditionelles Repertoire bis hin zu Neuer Musik), Vermittlung von Skills zu klavierpraktischen Kernthemen wie: Spielen nach Gehör, stilgerechte Begleitformen von Liedern und Songs (Schwerpunkt Popularmusik), Lesen von Leadsheets, Kadenzenspiel, Harmonisationen etc.

Zielgruppe: Studierende, Profis, Hobbymusiker*innen und Aufnahmeprüfungsbewerber*innen

Aktuell: 31.07. – 06.08.2020, Dozent für Klavier und Klavierpraxis bei den Payerbacher Meisterkursen, Anmeldung unter: www.payerbacher-meisterkurse.at

„Klavier & Stimme – sich selbst und andere begleiten“

Eine Paarbeziehung der besonderen Art: Singen und dabei Klavierspielen – Klavierspielen und dabei Singen.

Ein Thema voller kreativer Möglichkeiten für die eigene künstlerische Arbeit. Ob Popsongs oder Jazzstandards, Folksongs oder klassisches Lied – mit den entsprechenden künstlerisch-praktischen Kompetenzen lässt es sich leicht durch alle Epochen und Genres wandern.

Inhalte: Kennenlernen verschiedenster Klaviersätze, Akkordsymbole, Grooves & Patterns, Vor-, Zwischen- und Nachspiele, Unabhängigkeit und Balance von Stimme und gleichzeitigem Klavierspiel, Techniken des Heraushörens, Spielen nach Gehör

Zielgruppe: alle, die Tasten und Stimme für die eigene Praxis und/oder den Unterricht zueinander bringen wollen (Klavierpädagog*innen, Singer/Songwriter sowie alle weiteren Interessent*innen aus ähnlichen Feldern, gerne auch Hobbymusiker*innen)

Aktuell: 28.02. – 01.03.2020, als Gastdozent an der Bundesakademie Trossingen, Anmeldung unter: www.bundesakademie-trossingen.de

„Filmmusik – Faszination und Möglichkeiten des Einsatzes im Unterricht“

Der Workshop/die Fortbildung zielt auf die Sensibilisierung für die Wirkung von Film-/Medienmusik sowie das Kennenlernen pädagogischer Einsatzmöglichkeiten ab.

Inhalte: filmmusikalische Phänomene, Erlernen von Kompositionstechniken für die Verbindung von Musik und Bild, Bewusstmachen verschiedenster musikalischer Stile und Stilmittel, Sensibilisierung für bestimmte Instrumentationen, Improvisationsübungen, was sind filmmusikalische Klischees? Wie kann ich das Thema Filmmusik im Klassen- und/oder Instrumentalunterricht einsetzen?

Zielgruppe: vor allem Musik- und Instrumentallehrer*innen aller Schultypen

Aktuell: Fortbildung für Musikpädagog*innen an Wiener Gymnasien am 15.02.2017 in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Wien

Franz-Josef Hauser