Universität

Universität

Franz-Josef Hauser unterrichtet seit 2012 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw)/Ludwig van Beethoven Institut für Klavier und Cembalo in der Musikpädagogik in den Fächern Klavier und Klavierpraxis. Auch an der Universität Mozarteum/Department Innsbruck unterrichtet er Studierende im universitären Ausbildungsfach „Klavierpraktikum“.

„Als Pianist und Klavierpädagoge widme ich mich neben dem traditionellen Repertoire mit größter Leidenschaft auch der Klaviermusik des 20. und 21. Jahrhunderts, sowie verschiedensten Formen der Popularmusik bzw. der Improvisation. Der Auseinandersetzung mit einem möglichst breiten musikalischen Spektrum kommt in meinen Augen vor allem unter dem Gesichtspunkt der Musikvermittlung eine besondere Gewichtung zu. In meinem Unterricht soll das Klavier in all seinen musikalischen Erscheinungsformen, Stilen und Epochen zur Geltung kommen – dabei mögen individuelle Interessen und Schwerpunktsetzungen der Studierenden besonders berücksichtigt und unterstützt werden.“

2014 startete Franz-Josef Hauser die Klassenabend-Reihe „Klassik meets Pop & Voice“ mit ständig wechselnden künstlerischen und besetzungstechnischen Schwerpunkten an der mdw, die sowohl bei seinen Studierenden, wie auch beim Publikum sehr positiven Anklang findet (z.B.: „Klassik meets Queen“, „Singer/Songwriter“, „Nr. 1 Hits Reloaded“ oder Arrangements mit Streichquartett etc.). In diesem Konzertformat wird versucht, musikalische „Disziplinen“ wie Interpretation, Arrangement, Improvisation, Komposition und Performance sinnstiftend miteinander zu verbinden.

Franz-Josef Hauser ist Mitglied der Studienkommission „Lehramt“ sowie Ersatzmitglied im Senat der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2016 übernahm er zusätzlich die Aufgabe des Fachgruppenkoordinators für „Klavierpraktikum“.